• Sammlerstücke, und was man damit macht...


    Um an blaue und rote Sammlerscheine zu kommen, die man für Almanache und Ausrüstung benötigt, sieht man sich zu allererst die Liste von Rowenas Haus der Wunder an. Angezeigt bekommt man diese Liste entweder, in dem man den NPC "Sammlerstücke-Händlerin" in Frohehalde (Position x:5/y:6) anspricht, oder [STRG]-[P] drückt und den entsprechenden Eintrag in der Timer-Übersicht auswählt.
    Unterteilt ist die Liste in die Sammlerstücke für rote Sammlerscheine (ganz oben) und für die blauen Sammlerscheine (direkt darunter). Man kann auf dem ersten Blick sehen, dass es für die verschiedenen Sammlerstücke unterschiedlich viele Scheine gibt.
    Der oberste Eintrag definiert übrigens ein Sammlerstück, dass man nur abbauen kann, wenn man den entsprechenden Bergbau-Almanach (Gärtner analog) für 99 blaue Sammlermarken erworben und gelesen hat. Welches Buch dafür erforderlich ist, wird im Tooltip angezeigt, wenn man ganz rechts in der Zeile mit dem Cursor auf dem kleinen Icon verweilt. Weiterhin sehr wichtig ist die Spalte "Sammlerwert", denn dieser Wert muss mindestens erreicht werden beim Sammlerstück, damit man es überhaupt abgeben kann. Zur Beeinflussung des Sammlerwertes später mehr.
    Sehr interessant sind auch die untersten Einträge in der Liste, für die man zwar keinerlei Sammlerscheine bekommt, dafür aber jede Menge Erfahrungspunkte. Das sind gerade die Sammlerstücke, die sich hervorragend dazu eignen, den eigenen Sammler hochzuleveln.


    Sammlerscheine und Sammlermarken...


    Für die Abgabe von Sammlerstücken bekommt man Sammlerscheine, die man bei dem NPC neben der Sammlerstück-Händlerin gegen Sammlermarken eintauschen kann. Dabei gilt das feste Verhältnis 50 Scheine für eine Marke.
    Blaue Sammlerscheine kann man übrigens beliebig viele zusammen tragen bis zu einem Maximum von 2000 Stück, sobald man diese aber in Marken eintauscht, kann man weitere Scheine sammeln.
    Rote Sammlerscheine hingegen unterliegen einem wöchentlichen Cap, dass jeweils Donnerstags zurück gesetzt wird.


    Sammlerstücke abbauen...


    Kommen wir jetzt zum eigentlichen Punkt, wie man als Sammler überhaupt an Sammlerstücke kommt. Hier gibt es die Einschränkung, dass nicht jedes Material aus dem Sammler-Notizbuch auch als Sammlerstück abgebaut werden kann. Und als weiteres sollte man darauf achten, welche Sammlerstücke man überhaupt aktuell beim Haus der Wunder abgeben kann.
    Beim Minenarbeiter (den ich jetzt im Weiteren zur Erklärung benutze), gibt es nur die Abendrot-Jade, die man ohne weiteres als Sammlerstück an normalen Lagerstätten abbauen kann. Alle weiteren Mats sind nur in unerreichbaren Lagerstätten zu finden (siehe Links in Posting 1).


    Anmerkung:


    Um alles als Sammlerstück mit einem Sammlerwert von mind. 470 abbauen zu können, sind einige Vorraussetzungen zu erfüllen:
    Alle wichtigen Werte - Sammlergeschick, Wahrnehmung und SP - des Sammlers sollten über 600 liegen, dabei sind höhere Werte bei Wahrnehmung durchaus erwünscht. SP können unbuffed eventuell auch unter 600 liegen, man muss dann halt nur entsprechendes Bufffood essen.


    Beispielablauf:


    Wir haben uns jetzt also dazu entschieden, Cuprit als Sammlerstücke abzubauen. Ein kurzer Blick in die Liste der unerreichbaren Lagerstätten verrät uns, dass Cuprit nur im dravanischen Hinterland zu finden ist, und dass auch nur um 2 Uhr und um 14 Uhr Eorzea-Zeit. Ach ja, und auch nur im Slot 2.
    Zur passenden Zeit sind wir an der Lagerstätte, klicken diese an und kontrollieren, ob wir auch den Skill "Sammlergespür" aktiviert haben. Jetzt klicken wir einmal Slot 2 an, um das Cuprit freizuschlagen. Ein weiterer Klick öffnet ein kleines Fenster, wo links 0/30 steht (das ist der Ausschuß) und rechts ein noch leerer Balken - der Sammlerwert - zu sehen ist.
    Die Standard-Rotation für den Abbau von Sammlerstücken zum Eintauschen beim Sammlerstück-Händler beinhaltet sechs Schritte, um den Mindestsammlerwert von 470 zu erreichen bzw. zu übertreffen


    1. Kennerblick
    Damit wird immer angefangen!


    2. Spontane Begutachtung
    Dieser Skill hat eine 30%-Chance, dass Kennerblick procct. Kann in der oberen Buff-Leiste kontrolliert werden (Icon von
    Kennerblick)


    3. Fünf Sinne | Kennerblick
    Wenn Spontane Begutachtung geprocct hat, Fünf Sinne einsetzen, ansonsten Kennerblick


    4. Spontane Begutachtung
    Siehe Punkt 2


    5. Fünf Sinne | Kennerblick
    Siehe Punkt 3


    6. Fachkundige Begutachtung
    Immer als letzter Skill
    Je nachdem, ob Spontane Begutachtung geprocct hat, oder nicht, kann man nun mindestens zwei und maximal 4 Cuprit abbauen indem man auf Sammeln in dem Fenster klickt.


    Spezialfall:
    Es gibt noch einen Spezialfall, wo man ein Sammlerstück mit besonders hohem Sammlerwert abbauen möchte. Für den Minenarbeiter ist das Adamantium-Erz mit einem Mindestsammlerwert von 530, dass man beim NPC "Wunderwaren-Händlerin" in Frohehalde (Position x:6/y:4) gegen eine "Empfangsbestätigung Mineral I" eintauschen kann. Diese Empfangsbestätigung ist zwingend erforderlich, wenn man mit den roten Sammlermarken etwas kaufen möchte.
    Dazu ist folgende Rotation recht gut geeignet:


    1. Kennerblick
    2. Fachkundige Begutachtung
    3. Kennerblick
    4. Fachkundige Begutachtung
    5. Äußerste Sorgfalt
    6. Fachkundige Begutachtung
    7. Äußerste Sorgfalt
    8. Fachkundige Begutachtung


    Anschließend auf Sammeln klicken und man sollte ein Sammlerstück mit möglichst hohem Sammlerwert erhalten.