eSport-Bund Deutschland: Wechsel im ESBD-Präsidium: Daniel Paulus übernimmt Abteilung Leistungssport

  • newsheader.png


    Der bisherige Leiter der Abteilung Leistungssport Markus Bonk hat sein Amt niedergelegt. Auf ihn folgt Daniel Paulus vom Team Sprout. Kevin Westphal wird weiterhin als Stellvertretender Leiter der Abteilung zur Verfügung stehen.

    Bonk stellt sein Amt freiwillig zur Verfügung, da er aus der Esport-Organisation ad hoc gaming ausscheidet. Bereits am 21. Juni 2021 wurde Daniel Paulus in der Leistungssport Abteilung zum Leiter gewählt. Am 7. Juli Abend erfolgte die Rücktrittserklärung von Bonk gegenüber dem restlichen Präsidium und die provisorische Einberufung von Paulus in das Präsidium bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung des Verbandes.

    Statement Daniel Paulus

    Ich freue mich sehr auf meine zukünftige Aufgabe im ESBD und werde diese motiviert und voller Engagement antreten. Dies wurde leider durch den Rücktritt meines geschätzten Kollegen Markus Bonk nötig, der für unsere Abteilung und den gesamten ESBD hervorragende Arbeit geleistet hat. Im professionellen E-Sport gibt es noch viele Entwicklungsmöglichkeiten, gerade in Bereichen wie Talentförderung und Zusammenarbeit mit Bund und Ländern und ich bin überzeugt, dass ich einen Teil zu diesem Prozess beitragen kann. Jetzt gilt es sich erst einmal einzuarbeiten und dann voller Tatendrang die kommenden Aufgaben anzunehmen und für eine positive Entwicklung zu sorgen.

    Wir wünschen Bonk alles Gute für seine weitere Zukunft und freuen uns mit Paulus einen adäquaten Ersatz gefunden zu haben!


    Quelle: https://esportbund.de/blog/202…-abteilung-leistungssport